Allgemeines und Teilnahmebedingungen

  • Sollte einer der Teilnehmer*innen an einer Kurseinheit nicht teilnehmen können, bitte ich um rechtzeitige Absage, damit ich den Platz bei Bedarf an andere Interessierte vergeben kann.
  • Ein Wechsel zwischen den Gruppen ist auf Nachfrage möglich.
  • Eine Probestunde kann pro Person nur einmal in Anspruch genommen werden.
  • Die Teilnahme am gebuchten Kurs ist personengebunden und nicht auf eine andere Person übertragbar.
  • Nicht genutzte Kurseinheiten verfallen nach Ablauf des jeweiligen Kurses. Ein Anspruch auf Rückvergütung besteht nicht.
  • Die Teilnahmegebühren sind spätestens 3 Tage vor Kursbeginn zu bezahlen.
  • Bei Workshops und Specials wie dem Blissful Sunday ist der Platz der Teilnehmer*innen erst durch Bezahlung der Kursgebühr per Vorkasse gesichert. Sollte einer der Teilnehmer*innen nicht teilnehmen können, ist ein kostenfreier Rücktritt 48 Stunden vor Kursbeginn möglich. Dies gilt auch für Online-Workshops.
  • Zahlungen bitte an Nicole Straßer, Sparda Bank München
    IBAN: DE26 7009 0500 0002 0176 60
    BIC: GENODEF1S04
    oder:
    PayPal.Me/yogadahoam

Hinweise zur Haftung

  • Die Teilnehmer*innen verpflichten sich, auf gesundheitliche Einschränkungen hinzuweisen. Bei akuten Beschwerden oder Einschränkungen weisen die Teilnehmer*innen vor den Yogastunden oder während der Yogapraxis darauf hin.
  • Ich führe meinen Unterricht nach bestem Wissen und Gewissen durch. Die Teilnehmer*innen entscheiden in eigener Verantwortung, ob die Teilnahme mit der eigenen körperlichen und psychischen Verfassung vereinbar ist.

Hinweise zur Corona-Situation

  • Alle Teilnehmer*innen beachten das  Hygienekonzept (siehe unten) sowie die coronabedingten Regelungen des Landkreises.
  • Eine Teilnahme ist nur möglich bei voller Gesundheit.
  • Die Teilnehmer*innen nutzen die eigene Yogamatte und bringen etwaige Hilfsmittel selbst mit.
  • Lasst uns alle verantwortungsbewusst mit der Situation umgehen! Wir schauen aufeinander!
  • Meine Kurse finden inzwischen wieder in Präsenz statt. Sollten die aktuellen Corona-Regelungen es nicht mehr ermöglichen, die Kurse in geplanter Teilnehmerzahl in Präsenz durchzuführen, sind die Teilnehmer*innen einverstanden, dass der Kurs umgehend auf Online umgestellt wird.
  • Eine Erstattung von Teilnahmegebühren ist nur möglich, wenn der Kurs ausgefallen ist.